Stempelvarianten Aachener III Marck 1754 aus der Zeit Kaiser Franz I (1745 - 1765)

 

Die III Marck-Stücke umfassen die folgenden Katalognummern nach Krumbach:

 

168.54.1 ( Rosette beidseits der Wertzahl III )

168.54.2 ( Kreuzblume beidseits der Wertzahl III )

 

Diesen beiden Haupttypen lassen sich zahlreiche Stempelvarianten zuordnen, die sich z.T. erheblich in der Stellung von Buchstaben, Zahlen und Zeichnung unterscheiden.

 

Auf der Wertseite ist besonders auffällig die Stellung der Umschriftbuchstaben zum Namenszug MARCK, der Stellung der Jahreszahl-Ziffer 4 zum Buchstaben H von ACH.

 

Auf der Bildseite ist es die Stellung von Zepter, Kreuz des Reichsapfels und die Senkrechte durch den Stadtadler, die die Unterschiede in den Stempelbildern deutlich machen.

 

168 III Marck 1754


Typ Kr 168.54.1

Die gezeigten Stempelvarianten von Wert- und Kaiserseite liegen in mehreren Kopplungen vor.

Folgende Stempelkopplungen sind belegt:

 

W1/K1     W1/K2

W2/K3

W3/K4     W3/K5

W4/K5

W5/K6     W5/K7

W6/K7

Abbildungen der Münzvorderseiten ( Wert )

Für die III Marck-Stücke 1754 vom Typ Kr 168.54.1  konnten bislang 6 verschiedene Wertseiten bestimmt werden, die sich in der Stellung von Buchstaben und Zahlen deutlich voneinander unterscheiden. Weitere Prägestempelvarianten dieses Typs sind nicht auszuschließen, insbeson- dere Varianten, die sich im Schriftbild nur sehr wenig von den gezeigten Beispielen unterscheiden.

   Kr 168.54.1.W1                            Kr 168.54.1.W2

   ----------

   Kr 168.54.1.W3                            Kr 168.54.1.W4

   ----------

   Kr 168.54.1.W5                            Kr 168.54.1.W6

   ----------

Abbildungen der Münzrückseiten ( Kaiser )

Für die III Marck-Stücke 1754 vom Typ Kr 168.54.1  konnten bislang 7 verschiedene Kaiserseiten bestimmt werden, die sich in der Stellung von Buchstaben und Zeichnung deutlich voneinander unterscheiden. Weitere Prägestempelvarianten dieses Typs sind nicht auszuschließen, insbeson- dere Varianten, die sich im Schriftbild nur sehr wenig von den gezeigten Beispielen unterscheiden.

  Kr 168.54.1.K1                            Kr 168.54.1.K2

   ----------

  Kr 168.54.1.K3                            Kr 168.54.1.K4

   ----------

  Kr 168.54.1.K5                            Kr 168.54.1.K6

   ----------

  Kr 168.54.1.K7                           

 

Typ Kr 168.54.2

Die gezeigten Stempelvarianten von Wert- und Kaiserseite liegen in zwei Kopplungen vor.

Folgende Stempelkopplungen sind belegt:

 

W1/K1

W2/K2

 

Abbildungen der Münzvorderseiten ( Wert )

Für die III Marck-Stücke 1754 vom Typ Kr 168.54.2  konnten bislang 2 verschiedene Wertseiten bestimmt werden, die sich in der Stellung von Buchstaben und Zahlen deutlich voneinander unterscheiden. Weitere Prägestempelvarianten dieses Typs sind nicht auszuschließen, insbeson- dere Varianten, die sich im Schriftbild nur sehr wenig von den gezeigten Beispielen unterscheiden.

  Kr 168.54.2.W1                            Kr 168.54.2.W2

   ----------

Abbildungen der Münzrückseiten ( Kaiser )

Für die III Marck-Stücke 1754 vom Typ Kr 168.54.2  konnten bislang 2 verschiedene Kaiserseiten bestimmt werden, die sich in der Stellung von Buchstaben und Zeichnung deutlich voneinander unterscheiden. Weitere Prägestempelvarianten dieses Typs sind nicht auszuschließen, insbeson- dere Varianten, die sich im Schriftbild nur sehr wenig von den gezeigten Beispielen unterscheiden.

  Kr 168.54.2.K1                            Kr 168.54.2.K2

   ----------