Medaillen der Münzfreunde Aachen

Die Aachener Münzfreunde sind der älteste Münzsammlerverein Deutschlands. Im Verlauf der vielen Jahre seit ihrer Gründung haben die Aachener Münzfreunde die Prägung zahlreicher Medaillen veranlasst, von denen einige im Folgenden vorgestellt werden.

Sonderprägung der Aachener Münzfreunde 1980

"Aachener & Burtscheider Strassenbahn"

 

Die Aachener Münzfreunde prägten 1980 aus Anlass Ihres 40-jährigen Bestehens diese Medaillen. Da im gleichen Jahr die Aachener Straßenbahn den 100. Geburtstag feierte kombinierte man Vorder-und Rückseite zweier alter Zahlmarken (Krumbach 241/242/244).

 

Die Medaillen wurden in Reinzinn (Gewicht ca. 3,07g) in einer Auflage von 100 Stück geprägt, sowie in Kupfer (Gewicht ca. 5,6 bei 2mm Rondendicke) in einer Auflage von je 300 Stück als Wendeprägung (WP) sowie 50 Stück als Kehrprägung (KP) ausgegeben. Eine Probeprägung wurde in Aluminium mit einer Auflage von 50 Stück jeweils als Kehr- und Wendeprägung ausgeführt.

 

Prägungen in Reinzinn, jeweils als Kehr- und Wendeprägung.

----------

Prägungen in Kupfer, jeweils als Kehr- und Wendeprägung.

----------

Prägungen in Aluminium, jeweils als Kehr- und Wendeprägung.

----------

Sonderprägung der Aachener Münzfreunde 1990

Gegenstempel auf 10 Mark Silbermünze "800 Jahre Friedrich I Barbarossa"

Der Gegenstempel ist angelehnt an einen Gegenstempel (Adlerstempel Typ 4) wie er bei den "Blinden Bauschen" im 17. Jahrhundert verwendet wurde.

Sonderprägungen der Aachener Münzfreunde 2014

 

Anläßlich des 75jährigen Bestehens der Aachener Münzfreunde wurde eine Jubiläumsmedaille der Aachener Münzfreunde geprägt.

Diese Medaille ist in Kupfer- und in Silberprägung erhältlich.

Jubiläumsmedaille auf runder Kupferronde

Probe zur Jubiläumsmedaille auf fazettierter Kupferronde

Jubiläumsmedaille auf runder Silberronde

 

 

Zusätzlich wurde eine Sondermedaille in Silberausführung geprägt, die einen Aachener Juncheitsgroschen zeigt.

Aachener Juncheitsgroschen waren ab 1372 die ersten europäischen Münzen, die eine Jahreszahl in ihrer Prägungung trugen.